mannl und hauck Hassfurt Coburg
HomeUnternehmenLeistungen ProdukteReferenzenStellenangeboteLinksKontakt Impressum
Schattenlinks Schattenlinks Schattenleisteoben Schattenrechtsbild Schattenrechts
Aktivrollstuhl
schadow   schadow   schadow

    >> Orthopädietechnik

    ........................................
    >> Handstudio
    ........................................
    >> Schuhtechnik
    ........................................
    >> Gang- und
         Laufanalyse

    ........................................
    >> Rehabilitationstechnik
         und häusl- Pflege

    .......................................
    >> Kinderversorgung
        >> Kinder-
             Rehabilitationstechnik

        .................................
        >> Kinder-
             Orthopädietechnik

        >   Talus-Repositions-
             Orthese

        >   Nancy-Hilton-Orthese
        >   Orthese nach dem
             Ferrari-Konzept

        >   Dynamic GPS
             Soft Orthese

        >   US-Orthese in
             Carbontechnik

    .......................................
    >> Sonderbauten
    .......................................
    >> Sanitätshaus

    .......................................
    >> ReWalk
    .......................................
    >> Wellness



  

11px


Leistungen · Kinderversorgung · Kinder-Orthopädietechnik
Punktelinie
> Talus-Repositions-Orthese
Punktelinie

Fehlstellungen korrigieren

Bei Kindern mit Cerebralparese zeigen sich sehr oft und sehr früh Fußdeformitäten. Der Knickplattfuß ist das am häufigsten erscheinende Krankheitsbild. Bisherige Korrekturmaßnahmen wie Einlagen, orthopädische Schuhzurichtungen oder Innenschuhe können den Fuß nur bedingt korrigieren bzw. eine zunehmende Fehlstellung vermeiden.

Die TR-Ringorthese korrigiert den Fuß fast ohne Gegendruck des Bodens, somit kann eine Steigerung der Spastizität durch einen erhöhten Druck auf die Fußsohle vermieden werden. Das obere Sprunggelenk bleibt trotz Orthese frei beweglich. Die optimale Funktion der Orthese wird durch die ringförmig geschlossene Konstruktion gewährleistet und kommt in der Regel ohne zusätzliche Unterstützungsmaßnahmen aus.

Zu beachten ist dabei, dass die Wirksamkeit der Orthese nur mit gutem ( festem ) Schuhwerk, Halbschuhe eventuell auch Orthesenschuhe, gegeben ist.

Der Erfolg der Orthese kann nur unter strenger Beachtung der Anfertigungstechnik, vor allem beim Gipsabdruck garantiert werden. Diese Erfahrung, vor allem im Umgang mit den Kindern beim Abdruck, erfordert sehr viel Geschick, Einfühlungsvermögen und Fachkenntnis unserer Techniker.

Vorteile der Talus Repositions Orthese:

Sofort verbessertes Stabilitätsgefühl beim Gehen, die Stabilität des Fußes unter Belastung hat positiven Einfluss auf die Valgusstellung im Kniegelenk und eine optimale Korrektur des Fußes ohne Funktionseinschränkung.

Nachteil:

Der Anziehvorgang bedarf, aufgrund der Passgenauigkeit und der notwendigen Rotationsbewegung beim Aufschieben der Orthese, einiger Übung. Die Kinder sind in den meisten Fällen nicht selbstständig in der Lage die Orthese anzulegen.

Punktelinie


11px
 
Hast Du Fragen?
Manni beantwortet
gerne alle Deine Fragen
 

 

schadow   Schatteninhaltunten   schadow