mannl und hauck Hassfurt Coburg
HomeUnternehmenLeistungen ProdukteReferenzenStellenangeboteLinksKontakt Impressum
Schattenlinks Schattenlinks Schattenleisteoben Schattenrechtsbild Schattenrechts
Unternehmen
schadow   schadow   schadow

    >> Orthopädietechnik

    ........................................        
    >> Handstudio
    ........................................
    >> Schuhtechnik
    ........................................
    >> Gang- und
         Laufanalyse

    ........................................
    >> Rehabilitationstechnik
         und häusl- Pflege

        >> Rollstühle
        >> Elektro Rollstühle
        >> Gehhilfen
        >> Badehilfen
        >> Hebehilfen
        >> Alltagshilfen
        >> Wechseldruck &
             Dekubitus-Matratzen

    .......................................
    >> Kinderversorgung
    .......................................
    >> Sonderbauten
    .......................................
    >> Sanitätshaus

    .......................................
    >> ReWalk
    .......................................
    >> Wellness



  

11px


Leistungen · Rehabilitationstechnik und häusliche Pflege
Punktelinie
> Rollstühle
Punktelinie

Vertrauen auf Erfahrung

Rollstühle werden je nach Aktivitätsgrad des Rollstuhlfahrers in unterschiedliche Kategorien eingeteilt.

Wir unterscheiden hier:
• den Standard- oder Schieberollstuhl
• den Leichtgewichtsrollstuhl
• den Aktivrollstuhl
• und den Pflege- oder Multifunktionsrollstuhl.

Der Standardrollstuhl
ist für Nutzer mit wenig Eigenaktivität angedacht. Der Rollstuhl wird auch auf die Bedürfnisse der Begleitperson ausgelegt. Bei den Baukastensystemen der verschiedenen Hersteller können zusätzliche Ausstattungsvarianten von verschiedenen Beinstützen, Seitenteilen oder Bremssystemen ausgewählt werden.

Der Pflege- oder Multifunktionsrollstuhl

zeichnet sich durch seine Vielfalt an Verstellmöglichkeiten der Sitz- und Rückeneinheit aus. Rückenverstellung oder Sitzneigung sind auf die Bedürfnisse des Nutzers einstellbar und ermöglichen somit die unterschiedlichsten Lagerungen. Eine sehr große Auswahl an Zubehörteilen der verschiedenen Hersteller ermöglichen eine optimale Anpassung durch den Techniker. Der Nachteil eines Multifunktionsrollstuhles ist sein verhältnismäßig hohes Eigengewicht, das Aufgrund der vielfältigen Verstellmöglichkeiten nur sehr schwer reduziert werden kann.

Der Leichtgewichtsrollstuhl

ist für Rollstuhlfahrer mit einem mittleren Aktivitätsgrad angedacht. Diese Rollstühle zeichnen sich durch ein reduziertes Eigengewicht sowie durch ein erweitertes Baukastensystem der Hersteller aus. Der Rollstuhl kann durch eine variable Antriebsrad- und Lenkrad-Einstellung auf den Aktivitätsgrad des Nutzers eingestellt werden. Durch diese Anpassung können die Fahreigenschaften des Rollstuhles auf die Bedürfnisse und Krankheitsbilder der Nutzer besser abgestimmt werden. Leichtgewichtsrollstühle können zum Beispiel für den Rollstuhlfahrer mit einer Halbseitenlähmung in der Sitzhöhe so eingestellt werden, dass ein Trippeln oder Lenken mit den Beinen möglich ist. Diese Rollstühle sollten immer durch einen Techniker, in Verbindung mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten, auf den Rollstuhlfahrer eingestellt und abgestimmt werden.

Der Aktivrollstuhl

ist für den Rollstuhlfahrer mit einem hohen Aktivitätsgrad entwickelt. Ein solcher Rollstuhl zeichnet sich durch sein hohes Maß an Anpass- und Einstellmöglichkeiten seiner einzelnen Komponenten aus. Die Hersteller solcher Rollstühle bieten eine Vielzahl von unterschiedlichsten Versorgungsvarianten in diesem Segment an, daher sind die einzelnen Baukastensysteme der Rollstühle sehr umfangreich. Um ein der Versorgung entsprechendes Modell auswählen zu können, welches auch der Vorstellung und den erforderlichen Einsatzmöglichkeiten seines Nutzers entspricht, sollte ein solcher Rollstuhl vor Bestellung immer erst ausprobiert werden. Die Auswahl der verschiedenen Zubehörteile kann dann einfacher mit dem beratenden Techniker besprochen werden und auf die Kundenwünsche und das Umfeld, in dem der Rollstuhl genutzt wird, eingegangen werden.

Achten sie bei der Auswahl eines Aktivrollstuhles auch auf das Gewicht.
Achtung! Soviel wie nötig, so wenig wie möglich.

Punktelinie


Punktelinie

Orthopädie Anpassung

Wir optimieren Ihren
Rollstuhl mit unserem GEO MESS II System – Qualität
ist messbar.

Punktelinie


Orthopädie Anpassung


Rollstühle bieten heute Chic und Mobilität.


Punktelinie


 


11px




Unser Unternehmen
ist Zertifiziert nach:
EN ISO 13485:2010




schadow   Schatteninhaltunten   schadow